Unsere Schafe

Auf unserem Biobetrieb halten wir rund 80 Mutterschafe verschiedener alter Haustierrassen: Dies sind Waldschafe, Skudden, Rauhwollige Pommersche Landschafe und Graue Gehörnte Heidschnucken. Alle Rassen züchten wir im Herdbuch und nehmen auch am Zuchtprogramm zur Erhaltung alter Haustierrassen teil. Diese robusten alten Schafrassen eignen sich hervorragend zur extensiven Weidehaltung und Landschaftspflege. Die Tiere können je nach Witterung fast ganzjährig draußen gehalten werden und bekommen bei uns auschließlich Grundfutter. Das heißt auf der Weide gibt es Gras und im Stall Heu oder Grassilage. Mit lebenswichtigen Mineralien werden die Schafe über Leckschalen  versorgt. Dies ist vor allem in trockenen Sommermonaten wichtig, wo nicht so viele Mineralien und Spurenelemente aus dem Boden für die Tiere und Pflanzen verfügbar sind.

Durch die extensive Haltung dieser genügsamen Schafrassen wachsen die Tiere natürlich auf und nehmen daher nur langsam zu, so dass ein besonders delikates Fleisch entsteht.